Schrill-art galerie

gallery/google-plus
gallery/facebook
gallery/twitter

Folgen

schrill-art wendet sich an eine anspruchsvolle, begeisterungsfähige und experimentierfreudige Kundschaft. Wir stehen für alles, was ungewöhnlich anders ist. Wir verpflichten uns täglich aufs Neue und teilen mit unseren Besuchern die Leidenschaft für die Suche nach dem, was unser Leben mit kreativen Ideen originell und einzigartig macht.

Ganz nach dem Motto von Woody Allen, der über das Geheimnis des Erfolgs sagt: „Man muss anders sein als die anderen“.

 

Kunst ist, sofern sie aus dem Inneren stammt, Wahrheit und Ehrlichkeit, in ihr finden sich keine Kompromisse, sie kennt keine Beschränkungen und keine Alternativen. Bei Karikaturen die meisten Künstler wählen eine subtile, oft satirische Bildsprache. Genco Gülan etwa reagiert mit pazifistischen Performances auf die momentane Gewalteskalation (Türkei) im Land. Nach einem Anschlag auf eine Militärstation im Osten, bei der viele Soldaten starben, hatte er ein Lotterielos gekauft. Er schrieb "Frieden" auf diesen Schein und postete ein Foto davon auf Twitter, nicht ahnend was für einen Sturm er damit auslösen könnte. (Genco Gülan): "Ich trage eine schusssichere Weste. In der Hand halte ich bunte Blumen. Doch es ist meine Wahl, in dieser Region und in diesem Land Kunst zu machen. Ich stehe da mit Blumen in der Hand und bin für Frieden, auch wenn ich dafür eine schusssichere Weste brauche".

gallery/anya gyermekével kicsi

... und so hat alles begonnen. Das Bild mit meiner Mutter und mir als Baby steht heute in dem Nationalmuseum in Budapest.

Ich wurde am 25. Oktober 1953 in Budapest geboren. Aufwachsen durfte ich in einer Künstlerfamilie mit meinen Grosseltern. Mein Grossvater (Bencze Làszlo 1907-1992) war Kunstmaler und Lehrer an der Kunsthochschule in Budapest, meine Grossmutter schrieb wunderschöne Gedichte. Schon in meiner Kindheit sass ich stundenlang mit Stift und Papier oder Pinsel und Farbe in meinem Zimmer und malte, träumte vor mich hin von einer wunderschönen, lebendigen Welt in der ich mich sehr wohl fühlte.

Sie möchten über aktuelle Werke,  oder Veranstaltungen informiert werden? Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein.

gallery/under3